Manual zur Ärztlichen Gesprächsführung und Mitteilung schwerwiegender Diagnosen

Vorderseite: Ärztliche Gesprächsführung

Franziska Becker Karikatur Manual Ärztliche Gesprächsführung

Wer aktiv zuhört, erfährt mehr als derjenige, der viele Fragen stellt. Wie gut das funktionieren kann, hat Michael Ende trefflich anhand seiner MOMO gezeigt:

»Sie konnte so zuhören, daß ratlose oder und entschlossene Leute auf einmal ganz genau wußten, was sie wollten. Oder daß Schüchterne sich plötzlich frei und mutig fühlten. Oder daß Unglückliche und Bedrückte zuversichtlich und froh wurden. ...
So konnte Momo zuhören!«

(aus: Michael Ende. Momo. Stuttgart 1973)

vorherige Titel | Inhalt | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 nächste

Karikatur: © Franziska Becker, Köln

Praxis Prof. em. Dr. med. Karl Köhle  Wilhelm-Backhaus-Str. 6c   50931 Köln  fon: 0221 28 29 105